Foto: Cover "Ein Schlag ins Gesicht"
Verlag/Jahr: Tropen Verlag
Genre: Krimi (a`la Pulp Fiction)



Franz Dobler - Ein Schlag ins Gesicht

Das "Satansmädel von Titting" Simone Thomas wird hartnäckig von einem Stalker verfolgt. Der Ex-Cop Robert Fallner soll das lästige Problem endlich beseitigen.

Kann ein Krimi ein gelungener sein, auch wenn es keine Leichen gibt? Ja, besonders dann, wenn er vom deutschen Krimipreisträger Franz Dobler geschrieben wurde.

Sein Protagonist Robert Fallner, der nach 20 Jahren seinen Dienst bei der Polizei quittiert hat und von seiner Cop-Freundin verlassen wurde, wird Mitarbeiter in der Sicherheitsfirma seines Bruders. Dort soll er sich um die exzentrische Simone Thomas kümmern, die seit einiger Zeit von einem Stalker belästigt wird. Der Sexfilm-Star, der mit den Nerven am Ende ist, erlangte durch das Schmuddelfilmchen „Die Satansmädels von Titting“ Berühmtheit. Nun plant sie ein Comeback als Mitglied der Band "Die Aufgeregten Killerbienen".

"Die Zeit hielt den Atem an - und am anderen Ende der Galaxie
ertönte ein heller Glockenschlag."

"Die Türsteher blieben in Wartestellung aber Deep Purple und seine Sklavinnen Black und Sabbath versuchten sie aufzuhetzen ..."

Franz Doblers „Pulp Fiction“ Story ist bestückt mit derben Humor à la Tarantino, popkulturellen Referenzen und manchmal auch einem Hauch Poesie. 2015 wurde der Autor und DJ für sein Buch "Ein Bulle im Zug" mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet.

www.franzdobler.de

Tags:
Links:
»» Franz Dobler
»» Tropen Verlag

Autor: claudia
letztes update: 29.12.16
»» Beitrag als Email versenden
»» Nachricht an Autor verfassen

 zurück zu Bücherzurück zur Startseite